Jesus-Keks in Frankreich verstreut


Themenbild.
Die Serie von Vandalismus an katholischen Kirchen und Friedhöfen in Frankreich reißt nicht ab: Im nordfranzösischen Valenciennes wurden konsekrierte Hostien auf dem Kirchenboden verstreut, das Altartuch wies Brandspuren auf.


kath.net

Im nordfranzösischen Valenciennes haben Unbekannte die Pfarrkirche „Sacré-Coeur“ verwüstet. Wie die Tageszeitung «La Voix du Nord» (Onlineausgabe Dienstag) berichtet, wurde dabei ein Tabernakel umgestoßen und ein zweiter gewaltsam geöffnet. Konsekrierte Hostien seien im Kirchengang verstreut gewesen. Das Altartuch habe Brandspuren aufgewiesen. Die Eucharistie „ist der lebendige Christus“, erläuterte Pfarrer Jean-Marie Launay und sprach von „Entweihung“. Die Pfarrgemeinde habe für die Täter gebetet und werde zur Sühne eucharistische Anbetung halten, um Vergebung für die Täter zu erlangen.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.