55 Prozent der US-Amerikaner beten täglich


us_flagge_bibel_kreuzIn den USA begeht man jährlich den «National Prayer Day» – US-Präsident ist gesetzlich zu dem Aufruf angehalten, dass das Volk sich «in Gebet und Meditation in Kirchen, in Gruppen oder einzeln an Gott wenden möge»


kath.net

Mehr als die Hälfte aller US-Amerikaner beten täglich. Für 55 Prozent vergeht kein Tag, ohne dass sie sich an eine höhere Macht wenden, wie das Washingtoner Pew Research Center (Mittwoch) anlässlich des am Donnerstag begangenen «National Prayer Day» bekanntgab. Darüber hinaus suchen 23 Prozent wenigstens monatlich das Gespräch mit Gott; selbst von den Befragten, die nach eigenen Angaben keiner Religion angehören, erklärten 21 Prozent, täglich zu beten.

weiterlesen