Der Knast, ein Durchlauferhitzer für Salafisten


Salafisten in Deutschland (Bild: DW)
Salafisten in Deutschland (Bild: DW)
Die deutschen Gefängnisse erwarten eine gefährliche Welle islamistischer Häftlinge – und wollen sich dagegen wappnen. Hessen verlangt finanzielle Hilfe des Bundes für Programme zur Deradikalisierung.


Von Hannelore Crolly, Thorsten Jungholt|DIE WELT

Vier von 6500 – nach einer großen Bedrohung klingt das nicht. Unter all den Straftätern, die in den 17 Gefängnissen Baden-Württembergs einsitzen, gibt es laut Justizministerium nicht mal eine Handvoll an Häftlingen, die dschihadistischen Überzeugungen anhängen. Einer von ihnen, der 25-jährige Libanese Ismail I., ist der erste in Baden-Württemberg verurteilte Terrorverdächtige, der in Syrien ausgebildet worden war und dort auch gekämpft hatte. Der Unterstützer des Terrornetzwerks Islamischer Staat (IS) war geschnappt und zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden, als er in einem voll bepackten Wagen mit seinem Bruder Ezzedine zu einem weiteren Kampfeinsatz nach Syrien aufgebrochen war.

weiterlesen