Ein überzeugendes Modell des Bewusstseins


Stanislas Dehaene Denken  Verlag: Knaus, München 2014 ISBN: 9783813504200 24,99 €
Stanislas Dehaene
Denken
Verlag: Knaus, München 2014
ISBN: 9783813504200
24,99 €
Werden wir je verstehen, wie das private Erleben von Schmerz, Farbe oder Geschmack aus physikalisch-chemischen Prozessen in unserem Kopf hervorgeht?


Von Michael Springer|Spektrum.de

Niemals, sagen die Einen, mit der Zeit immer besser, behaupten die Anderen. Der französische Kognitionsforscher Stanislas Dehaene gehört zur zweiten Fraktion. Berühmt wurde er mit seinen Untersuchungen des „Zahlensinns“, der Fähigkeit des Gehirns von Tieren und Menschen, zu rechnen, sowie mit der Analyse des Lesens, einer menschlichen Kulturtechnik, die auf dem Umfunktionieren – Dehaene spricht von „Recycling“ – bestimmter neuronaler Netzwerke beruht.

Im vorliegenden Buch wendet sich Dehaene dem Problem des Bewusstseins zu: Was geht im Gehirn vor, wenn wir etwas bewusst erleben? Gibt es bei Tieren äquivalente Prozesse? Werden wir eines Tages auch autonom agierenden Maschinen etwas Ähnliches zugestehen? Wie in seinen früheren Werken behandelt Dehaene das Problem empirisch. Er referiert zahlreiche Experimente zur Kognitionsforschung und zieht daraus gut begründete Schlüsse.

weiterlesen