Grünes Licht für EU-Marinemission gegen Schlepperbanden


foto: epa / yannis kolesidis Auf der griechischen Insel Kos weist ein Mann ein Flüchtlingsboot ein, die EU-Staaten wollen das Übersetzen von Schiffen aus Libyen stoppen.
Die Außen- und Verteidigungsminister der EU machen den Weg frei für die Bekämpfung von Schlepperbanden mittels Zerstörung von Flüchtlingsbooten


derStandard.at

Die EU-Außen- und Verteidigungsminister haben Grünes Licht für die Vorbereitung eines EU-Marineeinsatzes gegen kriminelle Schlepperbanden im Mittelmeer gegeben. Ein entsprechendes Konzept wurde bei dem EU-Ministerrat am Montag in Brüssel gebilligt. Dies ist der Startschuss für die Planungsphase. Die EU bemüht sich um ein UNO-Mandat für die Militärmission.

weiterlesen