Undemokratische Idioten wollen für die Menschheit sprechen


Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin: Man müsse alles dafür tun, die Familie zu verteidigen, sagt der Kirchenmann.© Rafal Guz Poland/EPA
Was denkt der Papst über die Homo-Ehe? Nach dem Referendum in Irland hat Franziskus‘ rechte Hand, Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin, das Abstimmungsergebnis mit harschen Worten verurteilt.


stern.de

Der Vatikan hat das irische Ja zur Ehe für homosexuelle Paare als „Niederlage für die Menschheit“ bezeichnet. „Ich bin sehr traurig über dieses Ergebnis, die Kirche muss diese Realität berücksichtigen, aber in dem Sinne, ihre Verpflichtung zur Evangelisierung zu stärken“, sagte Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin bei einer Veranstaltung in Rom. „Ich glaube, man kann nicht nur von einer Niederlage der christlichen Prinzipien sondern von einer Niederlage für die Menschheit sprechen“, zitierte ihn Radio Vatikan weiter.

Das katholische Irland hatte in einem Referendum am Wochenende für die Ehe für homosexuelle Paare gestimmt. Man müsse alles dafür tun, die Familie zu verteidigen, weil sie die Zukunft der Menschheit und der Kirche bleibe, sagte der Kardinal-Staatssekretär – der so etwas wie die rechte Hand des Papstes ist – weiter.

weiterlesen