Zeitung berichtet über Kindesmissbrauch mit Wissen der Behörden


Bild: WAZ
Bild: WAZ
Der Berliner Senat soll in den 70er Jahren mehrere Jugendliche bewusst bei pädophilen Männern untergebracht haben.


evangelisch.de

Das berichtet die „Berliner Morgenpost“ (Sonntagsausgabe). Betroffen seien mindestens drei Jugendliche, die mit Unterstützung der damaligen Jugendverwaltung in die Hände von pädophilen Männern gegeben worden seien, die nach ihrer Infhaftierung wegen sexuellen Missbrauchs als Hausmeister in Berlin arbeiteten. Dabei habe es sich nicht um ein Versehen gehandelt, sondern das Vorgehen sei Teil eines erzieherischen Experiments gewesen, schreibt die Zeitung.