Kinofilm über das Leben von B16 geplant


Bild: brightsblog
Bild: brightsblog
Das Leben von Papst Benedikt XVI. soll auf die große Kinoleinwand kommen. Wie die Pantaleon Entertainment AG am Dienstag in München mitteilte, hat sie sich dafür die Rechte an der Papst-Biografie von Peter Seewald gesichert.


kath.net

Diese soll 2016 im Pattloch-Verlag erscheinen und bisher unbekannte Details aus dem Leben Joseph Ratzingers enthalten. Hinter dem Filmprojekt stehen die Pantaleon-Produzenten Dan Maag, Marco Beckmann und Matthias Schweighöfer. Mit dem früheren RTL-Fernsehfilm- und Serien-Chef Peter Alexander Weckert wollen sie den Film verwirklichen.

Für das Drehbuch sei der renommierte Autor Johannes Betz, der schon die Bücher für «Die Spiegel-Affäre» und «Hindenburg» schrieb, verpflichtet worden, wie es in der Mitteilung weiter heißt. «Das Leben des deutschen Papstes Benedikt XVI. bis zu seinem historischen Rücktritt bietet einen der großartigsten Stoffe unserer Zeit für einen internationalen Kinofilm», erklärte Maag. Allein die katholische Kirche mit ihren weltweit über 1,2 Milliarden Mitgliedern stelle eine «gigantische Zielgruppe» dar.

weiterlesen