Glaubenskongregation berät über Medjugorje


Bild bearb. BB
Bild bearb. BB
Papst Franziskus hat bestätigt, dass die vatikanische Glaubenskongregation derzeit über die angeblichen Marienerscheinungen und den Wallfahrtsbetrieb im herzegowinischen Medjugorje berät. Die von Papst Benedikt XVI. dazu eingerichtete Kommission unter dem früheren römischen Kardinalvikar Camillo Ruini habe ihren Bericht abgeliefert, sagte Papst Franziskus am Samstagabend bei seinem Rückflug von Sarajevo nach Rom. Der Bericht sei dann an die Glaubensbehörde unter Kardinal Gerhard Ludwig Müller und deren Kardinalsversammlung, der „feria quarta“ gegangen. „Wir sind dabei eine Entscheidung zu fällen und sie dann zu publizieren“, sagte der Papst vor den mitreisenden Journalisten.

kathweb

Nach der Bekanntgabe der Bosnienreise im Frühjahr war darüber spekuliert worden, ob der Papst dabei auch Medjugorje besuchen werde. Der Erzbischof von Sarajevo, Kardinal Vinko Puljic, stellte aber bald klar, dass Franziskus im Rahmen der Reise Medjugorje weder besuchen noch sich dazu äußern werde.

weiterlesen