Muslime im Landtag: Positive statt negative Islam-Bilder


Bild: br.de
Premiere im Landtag: Zum ersten Mal haben Mitglieder aller Fraktionen in großem Stil Muslime zum Erfahrungsaustausch eingeladen. Rund 200 Teilnehmer werden zu der Veranstaltung erwartet, auch der Ministerpräsident hat sich angekündigt.


Von Hans Häuser|BRaktuell

Einerseits ist Vlamado Dipama froh über die Gelegenheit zum Dialog zwischen den Religionen und Kulturen. Andererseits ärgert er sich auch ein bisschen: So eine Veranstaltung hätte man schon viel früher machen müssen, sagt der stellvertretende Vorsitzende der bayerischen Ausländer- und Integrationsbeiräte.

Viel zu oft beherrschten negative Islam-Bilder die Debatte, werde die Religion mit Terrorismus in Verbindung gebracht, so Dipama. Auch Tarek Abdin Bey will sich für die Integration von Muslimen einsetzen.

Der Vorsitzende des Deutsch-Syrischen Vereins wünscht sich darüber hinaus von der bayerischen Politik mehr Einsatz für syrische Flüchtlinge: Viele von ihnen versuchten seit Jahren, ihre Familie nach Deutschland zu holen, scheiterten aber an den Hürden der bayerischen Bürokratie.

weiterlesen