Odenwaldschule stellt Insolvenzantrag


Die Odenwaldschule in Heppenheim hat einen Insolvenzantrag gestellt. Foto: dpa
Der Betrieb der Odenwaldschule wird wegen Zahlungsunfähigkeit mit Beginn der Sommerferien eingestellt. Bereits seit Mai bekommen die Mitarbeiter keinen Lohn mehr.


Von Peter Hanack|Frankfurter Rundschau

Die künftige Finanzierung der ebenso traditionsreichen wie skandalumwitterten Odenwaldschule in Heppenheim ist gescheitert. Die Schule hat beim Amtsgericht Darmstadt wegen Zahlungsunfähigkeit Insolvenz angemeldet. Der Schulbetrieb soll noch bis Ende des Schuljahrs fortgeführt werden. Dann ist Schluss.

Das haben die Vorsitzende des Trägervereins, Christiane Streitz, und der Geschäftsführer der Schule, Marcus Halfen-Kieper, in einer kurzfristig für Dienstagnachmittag einberufenen Pressekonferenz im Heppenheimer Landratsamt mitgeteilt. Es sei nicht gelungen, wie von den Behörden gefordert, den Nachweis der Finanzierung für die nächsten drei Schuljahre zu erbringen. Zuvor seien die Eltern, Mitarbeiter und Behörden über den Insolvenzantrag unterrichtet worden.

weiterlesen