Papst: Trennung von Eheleuten kann „moralisch notwendig“ sein


Die Trennung eines Ehepaares ist nach Ansicht von Papst Franziskus bisweilen unvermeidlich oder gar „notwendig“.


ZEIT ONLINE

Papst Franziskus (Bild: AP)
Papst Franziskus (Bild: AP)

Bei seiner wöchentlichen Ansprache auf dem Petersplatz sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Mittwoch, manchmal sei eine Trennung „moralisch notwendig, um den schwächeren Partner oder kleine Kinder vor schweren Verletzungen durch Einschüchterung und Gewalt, Demütigung und Ausbeutung oder auch Gleichgültigkeit“ zu schützen.

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.