Mehrheit glaubt: CDU rückt von christlich-konservativen Werten ab


cdu-csu-fraktion-bundestag-logo

Die Mehrheit der Deutschen glaubt, dass die CDU unter Angela Merkel nach links gerückt ist.


evangelisch.de

Laut einer Emnid-Umfrage für „Bild am Sonntag“ sind 53 Prozent der Ansicht, dass die CDU heute weniger als früher christlich-konservative Werte vertritt. Nur 23 Prozent meinen, dass sie es in gleichem Maße tut. Sechs Prozent finden, die vor 70 Jahren gegründete CDU sei heute konservativer als früher.

Knapp zwei Drittel der Bundesbürger sehen diese Entwicklung positiv, wie „Bild am Sonntag“ weiter berichtet. 64 Prozent gaben an, die Partei habe sich unter der Bundeskanzlerin und Parteivorsitzenden Angela Merkel zum Vorteil verändert. 20 Prozent sehen eine Verschlechterung. Unter den Unions-Anhängern begrüßen sogar 91 Prozent die neue Linie.