Britische Bank entlässt Angestellte wegen Nachahmung von Hinrichtung


Mitarbeiter der britischen Bank HSBC stellen während eines Betriebsausflugs eine Hinrichtungsszene nach – und wurden später deswegen entlassen. – Screenshot The Sun
Bei einem Belegschaftsausflug von Angestellten der britischen Bank HSBC haben Mitarbeiter eine dschihadistische Exekutionszene nachgestellt. Sechs Angestellte wurden daraufhin entlassen.


DER TAGESSPIEGEL

Weil sie bei einem Belegschaftsausflug eine Hinrichtung nach dem Vorbild der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat nachstellten und ein Video davon im Internet veröffentlichten, hat die britische Großbank HSBC sechs Mitarbeiter entlassen. Die Aufnahme, in der mehrere Mitarbeiter in Sturmhauben einen am Boden knienden Mann in einem orangefarbenen Overall mit einer Messerattrappe bedrohen, sei „abscheulich“, sagte ein HSBC-Sprecher am Dienstag. Die Mitarbeiter seien entlassen worden, die Bank bitte um Entschuldigung, fügte er hinzu.

weiterlesen