Radio Vatikan: Lesbenkuss empört Kirchenfunktionäre


Screenshot Radio Vatikan
Für Empörung in der römisch-katholischen Kirche sorgte ausgerechnet Radio Vatikan – nach Eigendefinition die „Stimme des Papstes und der Weltkirche“. Grund: Ein Artikel, der sich mit den Veränderungen der katholischen Sexualmoral auseinandersetzt, wurde mit dem Bild zweier küssender Lesben illustriert.


Von Michael Pfeffer|GGG.at

Das Foto wurde von der französischen Nachrichtenagentur AFP gekauft. Der Artikel ging Mitte letzter Woche auf der Homepage des deutschsprachigen Service von Radio Vatikan online. Wie das konservativ-katholische Portal „kath.net“ berichtet, wurden wenige Tage später im Vatikan hochrangige Kurienmitarbeiter über das Bild informiert.

weiterlesen