MDR: Schüsse auf Flüchtlingsheim im sächsischen Böhlen


Wieder hat es einen Anschlag auf ein Asylbewerberheim in Sachsen gegeben. Nach dem Brand auf eine geplante Unterkunft in Meißen ist nun offenbar ein Hotel in Böhlen beschossen worden.


evangelisch.de

Guns-and-Ammunition-ShutterstockAuf ein Flüchtlingsheim in Böhlen bei Leipzig ist am Wochenende offenbar mehrfach geschossen worden. In den Nächten auf Samstag und Sonntag sollen dabei Zimmerfenster und Teile der Fassadenverglasung beschädigt worden sein, berichtete der MDR am Mittwoch. In dem ehemaligen Apart-Hotel, das als Erstaufnahmeeinrichtung des Freistaates dient, sind laut Landesdirektion Sachsen aktuell rund 150 Menschen untergebracht.

weiterlesen