Universität Oslo: Massenmörder Breivik darf studieren


„Es schmerzt“, sagen Opfervertreter: Attentäter Anders Breivik hat die Zulassung zu einem Politikstudium erhalten. Doch einen Abschluss wird der Mann, der 77 Menschen tötete, vermutlich nie machen.


SpON

Bild: 2083 - A European Declaration of Indepence
Bild: 2083 – A European Declaration of Indepence

Der norwegische Massenmörder Anders Breivik ist an der Universität von Oslo zum Studium der Politikwissenschaften zugelassen worden. „Er hat einen Platz, er erfüllt die Anforderungen“, sagte die Universitätssprecherin Marina Tofting. „Als Institution müssen wir uns an die Regeln halten“, begründete Rektor Ole Petter Ottersen die Vergabe im norwegischen Rundfunk.

Es ist aber praktisch ausgeschlossen, dass der 36-Jährige das Bachelorstudium jemals abschließen wird. Wegen eines Bombenanschlags in Oslo und eines Massakers auf der Insel Utøya im Juli 2011 sitzt Breivik eine 21-jährige Haftstrafe ab.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.