Pluto: Eisebene und Riesen-Atmosphäre


Die grüne Markierung zeigt die Lage und Ausdehnung der neu entdeckten Eisebene © NASA/JHUAPL/ SwRI
Zwergplanet mit Riesenatmosphäre: Die Raumsonde New Horizons hat weitere überraschende Details über den Pluto enthüllt. So besitzt er eine weite, erstaunlich junge Ebene aus gefrorenem Kohlenstoffmonoxid, deren Struktur getrocknetem Schlamm ähnelt. Außerdem hat der Zwergplanet eine erstaunlich große Atmosphäre: Sie reicht mindestens bis in 1.600 Kilometer Höhe und wird vom Sonnenwind zu einem rund 100.000 Kilometer langen Schweif ausgezogen.


scinexx

Gerade erst hat New Horizons Aufnahmen eines sehr jungen Eisgebirges auf dem Pluto übermittelt, jetzt kommen schon die nächsten überraschenden Informationen. In den neuesten Aufnahmen und Daten ist nördlich dieses Eisgebirges eine ausgedehnte, kraterlose Ebene zu erkennen. Ihre Oberfläche besteht zumindest zum Teil aus gefrorenem Kohlenmonoxid, dessen Dicke zur Mitte der Ebene hin zunimmt.

Seltsame Schollen und Rinnen

Diese Eisebene kann nicht älter als rund 100 Millionen Jahre alt sein, wie die Forscher der New Horizons-Mission berichten. Auffallend ist dabei ihre Oberflächenstruktur: Sie besteht aus etwa 20 Kilometer großen Schollen, die von flachen Rinnen begrenzt werden. Einige dieser Rinnen enthalten dunkleres Material, andere werden von Hügelketten eingerahmt.

weiterlesen