Syrer in Thüringen zusammengeschlagen


Im thüringischen Greiz sind vier Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien zusammengeschlagen worden.


evangelisch.de

Die Asylbewerber im Alter von 19, 20, 24 und 26 Jahren waren in der Nacht zum Samstag auf dem Heimweg zu ihrer Asylunterkunft, als drei Männer sie angegriffen. Die Täter schlugen und traten auf die Syrer ein, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Polizisten nahmen die mutmaßlichen Angreifer im Alter von 18, 23 und 26 Jahren vorläufig fest. Einer von ihnen sei bereits polizeibekannt, hieß es. Die Polizei schließt ein ausländerfeindliches Motiv nicht aus.