Gräueltat! Sünde! Schwäche der Natur! Die Schwulen-Hasser in der Schweizer Kirche


Ratzinger_HomoDer Churer Bischof Vitus Huonder ist nicht der einzige Schweizer Gottesdiener, der Schwule und Lesben öffentlich beleidigt. Für die einen ist Homosexualität «heilbar», andere wollen Schwule und Lesben vor sündigem Sex bewahren und für Dritte hört die Toleranz vor dem Traualtar auf.

Blick.ch

Das Gute, das Böse und Vitus Huonder. Der Churer Bischof glaubt zu wissen, was sich gehört und was nicht. «Schläft einer mit einem Mann, wie man mit einer Frau schläft, dann haben sie eine Gräueltat begangen. Beide werden mit dem Tod bestraft. Ihr Blut soll auf sie kommen», zitierte er letzte Woche an einem Vortrag über die Ehe aus dem Buch Levitikus. Das katholische Ehemodell sei das einzig Richtige. Von Familienvielfalt will er nichts wissen.

Sein Ziehvater ist bestimmt stolz auf ihn!

Den entscheidenden Karriereschritt verdankt Vitus Huonder seinem Vorgänger Wolfgang Haas – einem Bischof des gleichen Schlags.

weiterlesen