Kinderporno-Verdacht gegen Bundespolizist aus Hannover


Die Wache der Bundespolizeiinspektion in Hannover. Gegen einen Beamten ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft. © Picture-Alliance
Weil er Flüchtlinge auf der Wache misshandelt haben soll, wird gegen einen Bundespolizisten aus Hannover ermittelt. Bei einer Hausdurchsuchung fand die Polizei jetzt auch kinderpornografisches Material.


stern.de

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat ihre Ermittlungen gegen einen Bundespolizisten ausgeweitet, der auf einer Wache Flüchtlinge misshandelt haben soll. Neben den Vorwürfen der Körperverletzung im Amt und des unerlaubten Waffenbesitzes ermittelt die Staatsanwaltschaft nun auch wegen des Verdachts des Besitzes von Kinderpornografie, wie der „Spiegel“ am Samstag berichtete.

weiterlesen