Dodo Schavan findet Dialog der Religionen wichtig


Annette Schavan (Bild: Wikimedia Commons/Laurence Chaperon, CC-BY-SA 3.0)
Annette Schavan (Bild: Wikimedia Commons/Laurence Chaperon, CC-BY-SA 3.0)

Die Erinnerungen an die Fronleichnamsprozession in Neuss und die Apfeltaschen bei der Corneliuswallfahrt im Ortsteil Selikum sind Bilder, die fest im Gedächtnis von Annette Schavan verankert sind.

Von Ute Böhm|Westdeutsche Zeitung

Mit der Rolle der Religion in der städtischen Gesellschaft beschäftigte sich die Bürgergesellschaft Neuss am Montagabend. Vorsitzender Johann-Andreas Werhahn konnte mit Schavan eine kompetente Referentin in ihre Heimatstadt Neuss holen. Seit einem Jahr ist Schavan Botschafterin am Heiligen Stuhl in Rom. In dieser Funktion sprach sie zum ersten Mal öffentlich in Neuss.

Religiöse Rituale als Teil des Lebens in der Stadt

Auch wenn die Zahlen der Prozessionsteilnehmer im Laufe der vergangenen Jahrzehnte zurückgegangen sind, sind solche religiösen Rituale nach wie vor Teil des Lebens in der Stadt. Dazu gehören für Schavan aber auch die friedlichen Bilder, die zur deutschen Wiedervereinigung führten: „Diese Revolution gehört zu den großen zivilisatorischen Leistungen in Europa“, zeigte sie sich überzeugt.

weiterlesen