Türkei: Oppositionspolitiker fordert das Kriegsrecht


Screenshot: bb
Screenshot: bb
Die angespannte Situation in der Türkei führt in der türkischen Opposition zu drastischen Forderungen. Nach Ansicht von MHP-Chef Devlet Bahçeli müsse in Teilen des Landes nun das Kriegsrecht ausgerufen werden. Er befürchtet, dass die nun immer wahrscheinlicher werdenden Neuwahlen das Land direkt in einen Bürgerkrieg stürzen.


Deutsch Türkische Nachrichten

Die Schreckensmeldungen in der Türkei reißen nicht ab. Fast täglich gibt es Berichte von neuen Anschlägen und Opfern. Einheimische und Touristen sind verunsichert. Nun streut der Vorsitzende der rechtsextremen Partei der Nationalistischen Bewegung, Devlet Bahçeli, neues Salz in die Wunde. Der 67-Jährige fordert die Ausrufung des Kriegsrechts (sıkıyönetim).

Für den MHP-Vorsitzenden liegt die Sache auf der Hand. In einer schriftlichen Erklärung forderte er am 19. August: „Der Nationale Sicherheitsrat sollte angesichts der aktuellen Bedingungen, unter denen der Terror seinen Höhepunkt erreicht hat, zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen kommen.“

weiterlesen