Göttlicher Volltreffer: Blitz schlägt in Kirche ein


Der Kirchturm im Ortsteil St. Blasius brannte. (Foto: Feuerwehr Murau)
Ein Blitz hat am Donnerstag in den Morgenstunden den Kirchturm im steirischen St. Blasen in der Gemeinde St. Lambrecht in Brand gesetzt. Das Feuer konnte mit Wasserwerfern rasch unter Kontrolle gebracht werden; die Turmzwiebel brannte allerdings völlig aus.

kathweb

Der durch die Löscharbeiten verursachte Wasserschaden sei enorm, die Statik aber nicht gefährdet. „Beinahe die ganze Decke ist versehrt.“ Pater Gerwig Romirer vom Stift St. Lambrecht machte sich ein Bild vom Unglücksort: „Das Dach ist zur Zeit behelfsmäßig mit einer Plane abgedeckt, um vor weiteren Wasserschäden zu schützen“. Der genaue Schaden ist noch nicht zu benennen.

weiterlesen

 

1 Comment

  1. Ein Blitzablkeiter auf einer Kirche ist der Beweis dafür, dass der Gotteshumbug keinen Zweck hat oder etwas bewirkt. Wie oft hat der Gottesdeuter in der Kirche schon zum allerliebsten Jesulein gebetet ihn und seine Gemeinde vor allem Unheil zu beschützen. Geholfen hat es nicht, wie sollte es auch. Er muss zum tapferen Schneiderlein beten, oder war es das Rumpelstilzchen..

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.