Homöopathen und Heilpraktiker-Junkies lösen Großeinsatz aus


Mehr als 150 Feuerwehrleute kamen den 29 Heilpraktikern und Homöopathen zu Hilfe: der Einsatzort in Handeloh bei Harburg in Niedersachsen. (Foto: AP)
  • In einem Tagungszentrum im niedersächsischen Handeloh sind 29 Teilnehmer eines Heilpraktiker-Treffens mit einer Drogenvergiftung in Krankenhäuser gebracht worden.
  • Sie hatten offenbar mit einem verbotenen Halluzinogen experimentiert.
  • Die Polizei ermittelt unter anderem wegen der Verursachung eines Großrettungseinsatzes; mehr als 150 Feuerwehrleute waren ausgerückt.

Süddeutsche.de

Großeinsatz in Tagungshotel

29 Männer und Frauen, die „krampfend im Garten“ liegen – dieses Bild bot sich mehr als 150 Einsatzkräften der Feuerwehr, die zu einem Tagungszentrum im niedersächsischen Handeloh anrückten. So etwas habe er noch nie erlebt, sagte Feuerwehrsprecher Matthias Köhlbrandt dem NDR.

weiterlesen