Wenn Aliens Hakenkreuze tragen


apa/pfarrhofer Ist selbst das Wetter manipuliert? Heinz-Christian Strache (FPÖ) schließt es nicht aus.

Strache ließ sich von einer „Zahlenmystikerin“ betreuen, blaue Funktionäre verdingen sich als Energetiker, EU-Parlamentarier glauben an Ufos.

Von Maria Sterkl|derStandard.at

Auch erfahrene Politiker packt manchmal das Lampenfieber, selbst hartgesottene Demagogen kennen den kalten Schweiß vor dem Bühnenauftritt. Aber nur manche helfen sich mit einem „Schutzmantel bei Auftritten“, wie ihn Tina Puchinger anbietet. Auch FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache vertraut der selbsternannten „Magierin“. Von ihr habe er erfahren, dass der Tag der Wien-Wahl „ein ganz tolles Datum sein soll“, offenbarte er im ORF-Interview.

Anders als Astrologen, die aus dem Sternenbild Lebensverläufe abzulesen glauben, kommt Puchinger gänzlich ohne Gestirne aus: Ihr reicht schon das bloße Geburtsdatum, um auf Fragen wie „Worin besteht die Aufgabe in meinem Leben?“ oder „Warum habe ich immer wieder Probleme?“ eine Antwort zu geben. Das Magazin News hat eine Leistungsaufstellung der „lieben Bekannten“ Straches abgedruckt.

weiterlesen