Dodo Mazyek: „Arabisch geprägter Islam wird künftig sichtbarer“


Aiman_MazyekAuch für die Muslime in Deutschland sind die ankommenden Flüchtlinge eine Herausforderung. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, will den Einsatz muslimischer Integrationslotsen.

Von Till-Reimer Stoldt|DIE WELT

Die Welt: Herr Mazyek, die Zahl der überwiegend muslimischen Flüchtlinge steigt von Tag zu Tag. Was tun die deutschen Muslime, um ihren Glaubensgeschwistern die Ankunft zu erleichtern?

Aiman Mazyek: Die sind ihren nicht muslimischen Landsleuten recht ähnlich. Bei vielen entflammt große Hilfsbereitschaft, sie arbeiten in den Gemeinden bis zur Erschöpfung, bei wenigen mischt sich auch Skepsis vor dem Fremden.

Die Welt: Deutsche Muslime fürchten ausländische Muslime?

Mazyek: Wie gesagt, das ist eine Minderheit. Aber es kommt schon mal vor, wenn zum Beispiel die Polizei mit 200 Flüchtlingen vor der Moschee auftaucht und ankündigt, die Flüchtlinge müssten heute in der Moschee übernachten, weil es im Park zu gefährlich wegen Übergriffen ist. Dann heißt die Moschee sie willkommen und ist stolz, was tun zu können. Bei dem einen oder anderen, so ist mir zugetragen worden, kommen dann auch so Sätze wie „Und wer macht dann die Teppiche wieder sauber?“. Sicherlich auch aus Überforderung. Aber in unseren Freitagspredigten ist das Flüchtlingsthema seit Wochen Thema.

weiterlesen