Wissenschaftler wollen einen 30.000 Jahre alten sibirischen Zombievirus zurückbringen


Irgendwie hat diese Nachricht etwas von einem Science-Fiction-Horrorfilm: Wissenschaftler haben einen alten, im sibirischen Eis eingefrorenen Supervirus entdeckt und sich dazu entschieden, ihn aufzutauen und so wieder zum Leben zu erwecken.

Von Scott Pierce|VICE

Der Website Phys.org zufolge ist der Virus mit dem Namen Mollivirus sibericum 30.000 Jahre alt und damit der vierte prähistorische Virus, der in den vergangenen zehn Jahren gefunden wurde. Es stellt sich jedoch die Frage, ob die Wiederbelebung eines eingefrorenen Zombievirus wirklich eine so gute Idee ist. Wenn man an diverse Filme und Bücher von Stephen King denkt, dann scheint die Antwort Nein zu lauten, aber die Wissenschaftler versichern uns, dass sie vor der Reanimation des Virus überprüfen werden, ob dessen Krankheitserreger schädlich für Mensch und Tier sind oder nicht.

weiterlesen