Integration: Zentralrat der Muslime in Deutschland fordert klare Regeln


Aiman_MazyekVorsitzender Aiman Mazyek will schnelle Integration der Flüchtlinge durch eine Politik des „Förderns und Forderns“

Von Thomas Pany|TELEPOLIS

Eine Aussage des deutschen Innenministers fand schnell ihre Aufnahme in Diskussionsbeiträgen, die den Neuankömmlingen in Deutschland sehr skeptisch gegenüberstehen. De Maizière sprach eine Befürchtung an, die den Echoraum um den Begriff „Islamisierung“ ins Schwingen brachte. Die derzeit hier lebenden Muslime, so der Innenminister, würden in der Mehrheit aus der Türkei stammen, jetzt aber kämen mit den Flüchtlingen Muslime mit einem anderen Hintergrund:

Jetzt werden wir Hunderttausende arabisch geprägte Muslime bekommen, und das ist, nach allem, was mir mein französischer Kollege sagt, ein erheblicher Unterschied in Sachen Integration.

Konkret spricht der Minister Überforderung an: Der Anteil der Analphabeten unter den Flüchtlingen steige, es werde „nicht mehr gehen“, den Flüchtlingen ausreichend Deutsch beizubringen, bevor sie in Arbeit zu bringen sind. Zugleich lässt der Minister in seiner Bemerkung vage verstehen, dass sich Deutschland auf Schwierigkeiten und Konflikte einstellen muss.

weiterlesen