Kirchenvolontariat beim Saarländischen Rundfunk


Als Pfarrer in einem Jahr zum Journalisten werden: Der Saarländische Rundfunk bietet evangelischen und katholischen Geistlichen dieses spezielle Kirchenvolontariat an – als einzige ARD-Anstalt.

Von Marc Patzwald|evangelisch.de

Nicole Pusch fährt jeden Morgen mit dem Auto von Homburg zum Saarländischen Rundfunk (SR) nach Saarbrücken. Sie geht zu Presseterminen und macht journalistische Beiträge, denn sie ist Volontärin, eine angehende Journalistin. Doch sie ist auch Pfarrerin. Beim SR absolviert Pusch ein einjähriges Kirchenvolontariat – eine Ausbildung speziell für Pfarrer, die der Saarländische Rundfunk als einzige ARD-Anstalt anbietet.

Zum 1. Mai hat die Pfälzerin zusammen mit den regulären SR-Volontären ihre Ausbildung begonnen. „Sieben Wochen waren wir mehr oder weniger ein Klassenverband“, sagt Pusch. Das habe vieles einfacher gemacht. Gemeinsam besuchten die Volontäre etwa Reportage- oder Medienrechtsseminare. Bei Vorstellungsrunden hat sich die 31-Jährige mittlerweile einen Standardsatz angewöhnt: „Ich bin die von der Kirche.“

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.