Bienen als „Flying Doctors“


Eine Biene auf einer Erdbeerblüte © LAVES IB Celle/ Otto Boecking
Summende Schutzstaffel: Forscher haben eine raffinierte Methode entwickelt, um Nutzpflanzen vor schädlichen Pilzen zu schützen – sie setzen Bienen und Hummeln als fliegende Helfer ein. Die Insekten sammeln am Stock unschädliche Pilzsporen auf und tragen sie beim Bestäuben mit sich. Auf den Blüten siedeln sich diese gutartigen Pilze an und verhindern so den Befall mit den Schadpilzen.

scinexx

Bienen und Hummeln sind wichtige Bestäuber für viele unserer Obst- und Gemüsepflanzen. Und sie sind unersetzlich, wie sich im letzten Jahr zeigte. Denn andere Bestäubungsmethoden beeinträchtigen Ertrag und Nährstoffgehalt der Früchte. Doch Bienen könnten sogar noch mehr Nutzen bringen: Als fliegende Schutzstaffel für empfindliches Obst – beispielsweise von biologisch angebauten Erdbeeren.

weiterlesen