Britisches Drogengesetz könnte Weihrauch verbieten


Weihrauchharz, Bild: wikimedia.org/CC BY-SA 3.0

Vereinigung der englischen Kathedralverwaltungen und kirchliche Rechtsberater drängen auf eine ausdrückliche Ausnahmeregelung für Weihrauch im Gesetzestext.

kath.net

Ein neues Drogengesetz der britischen Regierung könnte auch zu einem Verbot von Weihrauch im Gottesdienst führen. Wie britische Zeitungen am Donnerstag berichteten, stellt der Entwurf für ein Verbot «psychoaktiver Substanzen» den Verkauf aller Stoffe unter Strafe, die beim Konsum die menschlichen Sinne bewusstseinsverändernd beeinflussen können. Bei Experimenten mit Weihrauch hätten Mäuse in begrenztem Maße Angstgefühle und depressive Symptome gezeigt, heißt es in den Berichten weiter.

weiterlesen