Chinas Schelf war mal eine eigene Platte


Eine zuvor unerkannte Platte bildete den chinesischen Kontinentalschelf und prägte die Geologie des Westpazifikraumes. © gemeinfrei
Exotischer Ursprung: Der Kontinentalsockel vor der chinesischen Küste gehörte ursprünglich nicht zu China. Chinesische Geologen haben Hinweise auf Überreste einer tektonischen Platte gefunden, die dort bei der Subduktion stecken blieb. Diese Platte bildet nun das Fundament des chinesischen Kontinentalschelfs. Zuvor zwang sie aber die gesamte pazifische Platte in eine neue Richtung und prägte so einen großen Teil der Geologie im Westpazifik, meinen die Forscher.

sinexx

Ein Kontinent endet nicht direkt an der Küste: Davor erstreckt sich der sogenannte Kontinentalschelf. Hier ist das Meer noch relativ flach, bevor der Meeresboden am Kontinentalhang in die Tiefsee abfällt. Der Sockel des Schelfs gehört geologisch zu derselben Landmasse wie der Kontinent selbst, so die anerkannte Ansicht.

weiterlesen