Jeder Mensch hat eine eigene Mikrobenwolke


Wie eine unsichtbarer Wolke umgeben uns Millionen von uns freigesetzter Bakterien © talitha_it / thinkstock
Einzigartige Signatur: Jeder von uns ist von seiner ganz individuellen, unsichtbaren Wolke aus Mikroben umgeben. Denn pro Stunde geben wir gut eine Million biologische Partikel und Bakterien an die Luft um uns herum ab – selbst wenn wir uns nicht bewegen. Und diese Wolke ist für jeden Menschen so einzigartig, dass man uns sogar daran erkennen kann, wie ein Experiment belegt. Das bedeutet aber auch, dass wir ständig mit den Mikrobenwolken unserer Mitmenschen in Berührung kommen.

scinexx

Wir teilen unseren Körper mit Milliarden von Mikroben – und diese finden sich auch in Gebäuden, auf Oberflächen, im Hausstaub und in schwebenden Tröpfchen. Die Mikroben gelangen über abfallende Hautschüppchen, über unsere Atemluft und durch Verdunstung von Schweiß in die Luft und von dort aus in die Umgebung. Wie viele und welche Bakterien wir allein im Hausstaub hinterlassen und was dieser über uns verrät, enthüllte erst vor kurzem eine Studie.

weiterlesen