Flüchtlinge in Heidenau angegriffen und verletzt


In einem ehemaligen Baumarkt in Heidenau wurden Flüchtlinge untergebracht. Im Ort randalierten Rechtsradikale. – Foto: dpa
Das sächsische Heidenau war kürzlich Schauplatz fremdenfeindlicher Krawalle. Nun wurden dort Flüchtlinge bei einem Angriff durch Jugendliche verletzt.

DER TAGESSPIEGEL

In Heidenau bei Dresden sind am Samstagabend vier Flüchtlinge aus Pakistan angegriffen worden. Nach Angaben der Polizei soll es sich bei den Tätern um russischstämmige Jugendliche gehandelt haben. Ein 24-jähriger und ein 33-jähriger Asylbewerber wurden verletzt, wie ein Polizeisprecher am Sonntag weiter mitteilte. Vorausgegangen sei eine verbale Auseinandersetzung mit den Jugendlichen.

Die Asylbewerber seien anschließend in die in einem Baumarkt untergebrachte Erstaufnahmeeinrichtung zurückgekehrt und hätten dem Wachschutz von dem Angriff berichtet. Dieser habe dann die Polizei informiert.

weiterlesen