Erste türkische Selbsthilfegruppe: „Demenz ist keine Strafe Gottes“


Das Alter © jimpg2_peace2011 auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
2,8 Millionen Migranten über 65 Jahre werden im Jahr 2030 in Deutschland leben. Nicht wenige von ihnen leiden an Demenz. Eine Tabu-Krankheit unter viele Türken. In NRW gibt es nun eine erste Selbsthilfegruppe.

Von Bettina von Clausewitz|MiGAZIN

Selbsthilfe, diesen Begriff gibt es im Türkischen nicht. Und auch Demenz ist in der ersten Generation türkischer Gastarbeiter, die jetzt ins Rentenalter kommt, weitgehend unbekannt. „Yalniz Değiliz – Wir sind nicht allein“, hat Serpil Sehray Kılıç in Gelsenkirchen deshalb die Selbsthilfegruppe für türkischstämmige Angehörige von Demenzkranken genannt, die sie Anfang 2015 gründete.

Es sei die erste in Nordrhein-Westfalen – vielleicht sogar die einzige in Deutschland, sagt die resolute 50-jährige Sozialarbeiterin der Arbeiterwohlfahrt. „Wir mussten etwas erfinden, denn das Problem ist ganz neu, aber seit zwei bis drei Jahren gibt es immer mehr Betroffene, die Hilfe und Austausch suchen.“

Das Ehepaar Ahmet und Türkan Türk etwa, das sich regelmäßig mit den Angehörigen von etwa zehn weiteren Familien am letzten Donnerstag im Monat abends trifft. Ansonsten läuft der Kontakt zumeist über die Smartphones der Frauen per WhatsApp. Ihren richtigen Namen wollen die Türks nicht nennen, zu sehr ist die zerstörerische Krankheit in ihrer Kultur noch immer ein Tabu. Sie ist behaftet mit dem Vorurteil, Demenz sei ansteckend und erblich, man müsse sich für die Erkrankten schämen und sie verstecken. Oder ihnen sei nicht zu helfen, weil sie von Gott mit der Krankheit gestraft worden seien.

weiterlesen

1 Comment

  1. Das Elend besonders in den Muslimen Ländern hat wie im Mittelalter als Kultur verhindert, das viele Menschen älter als 50 oder 60 Jahre alt werden. Also existiert das Problem nicht, weder in Allahs absoluter Weisheit des Korans noch in der Realittät. Die Bibel unterscheidet sich da ebenfalls nicht

    Lebensdauer Land (Jahr 2010)
    82,7 Jahre__ Japan 68,7 Jahre__Ukraine
    81,8 Jahre__ Schweiz 67,8 Jahre__Russland
    81,4 Jahre__ Australien 64,6 Jahre__Pakistan
    79,0 Jahre__ EU-28, USA 64,1 Jahre__Indien
    73,1 Jahre__ Saudi Arabien 51,2 Jahre__Süd Afrika
    72,9 Jahre__ Türkei 46,6 Jahre __Zimbabwe
    72,2 Jahre__ Brasilen 31,0 Jahre__Botswana

    Erzbischof Maputo Francisco Chimoio/Südafrika weiß durch göttliche Erleuchtung die Hersteller infizieren die Kondome mit HIV Viren. Vatikan Popanz Ratzinger erklärt 13 Mill. HIV Kranke mit etwa 800 AIDS Tote/Tag als Normalität:
    „Die Immunschwächekrankheit AIDS ist nicht mit Kondomen zu überwinden, im Gegenteil, das verschlimmert nur das Problem“.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.