Islamismus in Bayern: Salafist überrascht Verfassungsschutz


Islamische Jugend Aschaffenburg Facebook. Screenshot: bb
Islamische Jugend Aschaffenburg Facebook. Screenshot: bb
Die Islamische Jugend Aschaffenburg versucht, Flüchtlinge für ihre Ideen zu gewinnen. Eines der Mitglieder spricht mit dem BR. Der Mann sagt, dass er sich einen Gottesstaat wünscht. Diese Offenheit gegenüber Journalisten überrascht den Verfassungsschutz.

Von Joseph Röhmel, Diana Deutschle|BR24

Ein Anruf bei einem jungen Mann aus Aschaffenburg. Er ist Salafist, gehört zur sogenannten Islamischen Jugend Aschaffenburg. Was er sagt, haben wir protokolliert:

„Seit es die Trennung von Staat und Kirche gibt, können wir kein politisches System der Welt mehr akzeptieren, weil das mit Unglauben verbunden ist, den der Koran nicht zulässt. Das einzige, was wir akzeptieren können, ist ein Kalif, der von Gott eingesetzt ist. Nur solche Gesetze akzeptieren wir.“

Ein Mitglied der Islamischen Jugend Aschaffenburg

Nachgehakt beim Bayerischen Verfassungsschutz, der die Islamische Jugend seit über einem Jahr beobachtet: Pressesprecher Markus Schäfert spricht über die Äußerungen des Mannes im Bayerischen Rundfunk.

weiterlesen

1 Comment

  1. Diese Dumpfbacken haben keine Ahnung, was bei einm reinen Hottesstaat unterm Strich rauskommt

    Die BRD Bürger erwirtschaften ein BIP 44.500 US$/Jahr durch 43% Erwerbsfähige, 50% sind aus Exporten solange Fachwissen, Forschung und immer neue Patente ausreichenden Vorsprung sichern.

    Muslime Gottesdeuter verbieten ihren Einfaltspinseln Bildung in Sport, Wissenschaft und Forschung als Beleidigung Allahs, Kulte wie „Familien Ehre“, „Blutgeld“, „Blutrache“ und „Brautgeld“ und „Zwangsheirat“ sind in der parasitären Parallelwelt unverzichtbar. Fatwas und Shariah bei 2,5 Stunden/Tag beten entmündigt geistig ohne frei von Kontrolle denken und das Leben friedlich führen zu können.

    Drittwelt- und Muslime Elendsländer erzeugen ein BIP 500-3.500 US$/Jahr/Einwohner bei 15-18% Erwerbstätigen, eine Mittel- und Großindustrie mit Forschung und Patenten ist nicht existent. Die staatliche Verwaltung ist chaotisch und ineffizient, Korruption verhindert jeden Fortschritt, die Jugendarbeitslosigkeit liegt mangels Ausbildung bei 60%. Den 20% erwerbsfähigen Frauen ist Bildung und Arbeit verboten, notfalls wird die Schule gesprengt, der Lehrer erschossen, der Familie das Haus angezündet. Die analphabetischen Dumpfbacken weigern sich von Ärztinnen behandeln, von Frauen sozial versorgen, in Agenturen und Banken beraten und in Geschäften bedienen zu lassen, das beleidigt den Propheten.

    Am Ende bleibt ein Haufen von Ziegen- und amelhirten, die ohne jede Diziplin vegetieren und alle Abweichler einen Kopf kürzer machen

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.