Sex macht fruchtbarer


Viel und regelmäßiger Sex verändert das Immunsystem der Frau und begünstigt eine Sschwangerschaft © Shironosov/ thinkstock
Auch Sex außerhalb der fruchtbaren Zeit begünstigt eine Schwangerschaft. Denn bei sexuell aktiven Frauen verändert sich das Immunsystem, wie Forscher herausgefunden haben. Es produziert mehr Abwehrzellen und Antikörper, die die „fremden“ Spermien verschonen und eine Schwangerschaft fördern. Wer ein Kind bekommen möchte, sollte daher viel und regelmäßig Sex haben – egal ob gerade Eisprung ist oder nicht.

scinexx

Wenn es um die Fortpflanzung geht, steckt der weibliche Körper in einem vertrackten Dilemma: „Um sich zu schützen, muss sich der Körper gegen Eindringlinge verteidigen“, erklärt Tierney Lorenz von der Indiana University in Bloomington. „Aber wenn er dies gegenüber den Spermien oder dem Fötus tut, dann kann es keine Schwangerschaft geben.“ Denn die Spermien sind immunologisch gesehen Eindringlinge, ebenso wie der dann halbfremde Embryo.

weiterlesen