Merkel und Hollande sprechen vor EU-Parlament über Flüchtlingskrise


Bild: de.euronews.com
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident François Hollande besuchen heute das Europaparlament in Straßburg, um gemeinsam für europäische Solidarität in der Flüchtlingskrise zu werben.

evangelisch.de

Zuletzt hatte die Kanzlerin vor drei Jahren vor den Volksvertretern in Straßburg gesprochen. Vor ihrer Plenarrede am Nachmittag wollen die beiden Spitzenpolitiker mit dem EU-Parlamentspräsidenten, Martin Schulz (SPD), zusammentreffen.

In ihrem jüngsten Video-Podcast hatte Merkel betont, wegen der Flüchtlingskrise stehe Europa vor einer Bewährungsprobe. Hollande und sie selbst wollten deutlich machen, dass Europa eine Wertegemeinschaft sei sowie eine Gemeinschaft der Solidarität, die „Aufgaben auch fair teilen muss“.