Krieg und Wissenschaft


Thomas de Padova Allein gegen die Schwerkraft Verlag: Hanser, München 2015 ISBN: 9783446444812 21,90 €
Thomas de Padova
Allein gegen die Schwerkraft
Verlag: Hanser, München 2015
ISBN: 9783446444812
21,90 €

Relativitätstheorie, Raumzeit, Physikgenie – all dies schießt einem durch den Kopf, wenn man an Albert Einstein (1879-1955) denkt. Doch in der Einstein-Biografie „Allein gegen die Schwerkraft“ ist die Wissenschaft nicht das Hauptthema. Im Fokus steht vielmehr, wie sich der Physiker für den Frieden einsetzte.

Von Tina Schlafly|Spektrum.de

Wissenschaftsautor Thomas de Padova beschränkt sich in der Biografie auf die Jahre 1914 bis 1918, weil er diese als prägend ausmacht. Schon nach wenigen Seiten wird klar, dass er viel Recherche in sein Werk gesteckt hat. Er zeichnet ein lebendiges Bild jener Zeit und beleuchtet das historische und persönliche Umfeld des bedeutenden Physikers. Zahlreiche Fotografien, Zitate und Literaturverweise verleihen dem Werk Authentizität.

De Padova geht auf den wissenschaftlichen und persönlichen Austausch ein, den Albert Einstein mit berühmten Wissenschaftlern pflegte, etwa mit Max Planck, Fritz Haber, Walther Nernst und David Hilbert. Ebenso skizziert er das private Dilemma des Physikers, der in einer unglücklichen Ehe feststeckte, in Berlin allerdings endlich seiner Geliebten und Cousine Elsa nahe kam.

weiterlesen