Senioren bekommen oft falsche Arzneimittel


Nicht jeder Wirkstoff ist für ältere Menschen geeignet © thinkstock
Falsch verschrieben: Fast jeder fünfte Senior in Deutschland bekommt von seinem Arzt ungeeignete oder sogar gefährliche Medikamente. Sie können bei älteren Menschen schädliche Neben- oder Wechselwirkungen verursachen, weil sie nicht mehr gut aufgenommen oder abgebaut werden. Das Erschreckende daran: Welche Arzneimittel das sind, verrät schon seit Jahren eine offizielle Liste.

scinexx

Wenn man sich blind auf das Können und Wissen des Arztes verlässt, kann das fatale Folgen haben. Denn längst nicht immer verschreiben Mediziner die Medikamente, die für einen die richtigen sind. Erst im letzten Jahr zeigte beispielsweise eine Studie, dass in Deutschland jedes dritte Antibiotikum völlig zu Unrecht verschrieben wird. Das fördert nicht nur Resistenzen, es kann gerade bei Kindern auch langfristige Folgen haben. 2013 ergab eine Erhebung, dass bei älteren Menschen jedes dritte Rezept unnötig ist.

weiterlesen

Die Priscus-Liste im Netz