USA: Gericht verbannt Gedenkstein mit den Zehn Geboten


ten_commandments
Themenbild.
Der protestantische Prediger Franklin Graham (Charlotte/US-Bundesstaat Nord Carolina) kritisierte die Entscheidung des Gerichts scharf.

kath.net

Ein umstrittener Gedenkstein mit den Zehn Geboten wird nicht vor das Gerichtsgebäude der Stadt Montgomery (US-Bundesstaat Alabama) zurückkehren. Das Oberste Gericht der USA hat den Einspruch des ehemals Obersten Richters von Alabama, Roy Moore, abgelehnt. Moore hatte das Monument nach seiner Ernennung im Jahr 2000 mit der Begründung aufstellen lassen, dass die Zehn Gebote die moralische Grundlage der US-Gesetzgebung seien. Nach einer Klage war das mehr als zwei Tonnen schwere Granit-Denkmal 2003 aus der Rotunde des Gerichts entfernt worden. Weil Moore sich weigerte, das Denkmal entfernen zu lassen, war er entlassen worden. Der Jurist nannte die jüngste Gerichtsentscheidung „heuchlerisch“. Das Gericht beginne seine Sitzungen regelmäßig mit dem Wunsch „Gott schütze die Vereinigten Staaten und dieses hohe Gericht“. Offenbar sei dies aber nicht ernst gemeint.

weiterlesen

2 Comments

  1. Nachtrag

    Die Home-Schüler lernen nichts über Algebra, Geometrie, höhere Mathematik, Astronomie, Geographie, Geschichte, Chemie, Biologie, Physik mit Arbeit, Leistung, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Dichte, Druck, Reibung, Wärme, Viskosität, Schall, Festigkeit, Elektrizität, Magnetismus, Materialien mit Elementen in Aggregatzuständen, Medizin, Hygiene, Genetik, Vererbung usw.

    Die Baptisten Accelerated Christian Education (ACE) verkauft in Süd-Afrika, UK, USA usw. per Internet bigotte „home schooling“ Kurse mit wichtigen Bibel-Propheten. Die Eltern erziehen so verdummbibelte Totalversager in moderner Hochtechnologie. Robin Groose der University of Wyoming bezeichnet die „Home-Schüler“ als wissenschaftliche Analphabeten.

    Mit christlich gekürzter Bildung fallen die „Freshmen“ durch die Aufnahmetests der Universitäten wie Harvard, Stanford, Yale, Princeton usw., Konzerne stellen sie nicht ein oder feuern sie sofort als fachlich unfähig. Die University-of-California lehnt die Absolventen der Christians-Schools-International, von 300 Voucher Schools, mit total 82 Mill. US$ geförderten „charter schools“ und „home schooling“ ab. Ein Gericht bestätigt der University-of-California diese Entscheidung.

    Die US Universitäten beschäftigen bereits um 85% ausländische Wissenschaftler, weil 180 Mill. US Religioten gedrillt mit verdummbibeltem Wissensmüll als „Brainwash“ versagen. Eine geistig kranke Kultur im Niedergang vernichtet sich langsam selber durch religiöse Unbildung.

    Liken

  2. Wenn Dummheit Schmerzen verursachen würde, der würde nur noch schreien

    Die USA hat 1,8 – 2,0 Mill. Kinder, die per „home schooling“ die Eltern unterrichten. Den Kindern fehlt elementares Wissen und die Sozialkompetenz sich in Gruppen zu behaupten. Laut „Home School Legal Defense Association“ (HSLDA) sind Bibel und wenige Stunden ausreichend, Erfahrung und Wissen sind nicht notwendig. Gelehrt werden „Lesen und Schreiben“, „Texte und Sprache“ und Einmaleins in „Zahlen und Mathematik“. Ein US-Urlauber fragt im Reisebüro nach den Mautkosten für die Straße nach Hawai, eine Urlauberin will im Flugzeug nicht am Fenster sitzen, sie hat sich gerade die Haare machen lassen. Eine Autofahrerin scheitert im Fernsehen an der Frage, wie lange sie für 80 Meilen bei 80 Meilen/h braucht. Ein HSLDA Schulbuch erklärt religiotisch: “Wir können nicht einmal sagen was Elektrizität ist. Niemand hat sie jemals beobachtet, gehört oder gefühlt.… Wir können nicht sicher sagen wo sie herkommt“. Die Accelerated Christian Education erklärt wie aus Schnee Strom erzeugt wird.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.