Warum tabuisiert die katholische Kirche heute noch Sexualität?


hailmary
Die katholische Kirche hätte beim Thema Ehe und Familie einiges zu sagen. Doch sie vergibt diese Chance – weil sie letztlich ständig nur über Sex redet.

Von Matthias Drobinski|Süddeutsche.de

Beim Thema Ehe und Familie, über das sich gerade in Rom viele ältere Singles die Köpfe zerbrechen, hätte die katholische Kirche einiges zu sagen. Das geht bei der Heiligen Familie los: Maria ist schwanger, aber nicht von ihrem Verlobten. Josef steht trotzdem zu ihr; er flieht mit Frau und Kind vor den Mördern des Königs Herodes nach Ägypten. Das Kind, dieser Jesus, macht dann einige Sorgen. Mit zwölf ist er im Tempel verschwunden, mit 30 predigt er, statt zu arbeiten, und stößt seine Mutter harsch zurück. Die, inzwischen Witwe, hat am Ende ihren toten Sohn auf dem Schoß. Mit den kitschigen Bildern von der Heiligen Familie, die in den Schlafzimmern älterer frommer Katholiken hängen, hat das nichts zu tun.

weiterlesen