Hunger treibt Syrer aus Flüchtlingslager im Nahen Osten


Ein Flüchtlingscamp der UNHCR für syrische Flüchtlinge © Béatrice Dillies @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Dem Welternährungsprogramm zufolge sind Hilfskürzungen ein wichtiger Fluchtgrund für Menschen aus Syrien. Die Hilfe vor Ort sei drastisch unterfinanziert. In manchen Ländern erhielten Flüchtlinge überhaupt keine Hilfe.

MiGAZIN

Hilfskürzung für syrische Flüchtlinge sind laut dem Welternährungsprogramm ein wichtiger Grund für die steigenden Asylbewerberzahlen in Europa. „Es fällt schlichtweg auf, dass unsere, aber auch die Hilfen von anderen Organisationen seit diesem Jahr drastisch zurückgefahren werden mussten“, sagte der Leiter des Berliner WFP-Büros, Ralf Südhoff. „Und obwohl der Krieg und auch die Flüchtlingswelle seit vier Jahren anhalten, gab es nie zuvor so eine Fluchtwelle.“

weiterlesen