Antibiotikum aus der Jura-Zeit


Fossile Kalkrotalge (Längsschnitt) aus dem Jura mit ungewöhnlicher rosaroter Färbung und der isolierte antibiotika-ähnliche Farbstoff. © JACS / Klaus Wolkenstein, Universität Göttingen
Rätselhafte rote Farbe: Ein in 150 Millionen Jahre alten fossilen Rotalgen enthaltener Farbstoff hat große Ähnlichkeit mit einem erst letztes Jahr entdeckten Antibiotikum. Deutsche Forscher haben die chemische Struktur des fossilen Farbstoffs entschlüsselt und ihn als Produkt von Bakterien identifiziert. Dies zeigt, dass bereits in der Jura-Zeit eine Vielfalt an Naturstoffen existierte und sich an den chemischen Grundstrukturen seitdem wenig geändert hat, berichten die Wissenschaftler im „Journal of the American Chemical Society“.

scinexx

Antibiotika sind eine moderne Wunderwaffe der Medizin: Die Entdeckung des Penizillins liegt noch keine hundert Jahre zurück. Dieses erste Antibiotikum heilte unzählige Menschen von andernfalls kaum zu bekämpfenden Infektionen und rettete unzählige Leben. Zahlreiche neue Antibiotika folgten seitdem, und heutzutage ist der Bedarf größer denn je: Mehr und mehr Bakterien sind gegen die bekannten Medikamente resistent, und immer weitere brandneue Mittel sind nötig.

weiterlesen