CSU will Flüchtlingsfernsehen mit Grundgesetz und deutscher Leitkultur


CSU-Logo Wildbad Kreuth
CSU-Logo Wildbad Kreuth
Die öffentlich-rechtlichen Sender sollen nach dem Willen von CSU-Generalsekretär Scheuer einen Beitrag zur Integration leisten. Er schlägt einen neuen Fernsehkanal vor, der Grundgesetz-Unterricht gibt und die „deutsche Leitkultur“ vermittelt.

Frankfurter Allgemeine

Die CSU hat ARD und ZDF einer Zeitung zufolge zum Aufbau eines TV-Kanals für Flüchtlinge aufgefordert. Für das „Deutsche Integrationsfernsehen“, kurz DIF,   sollten Mittel aus der eingefrorenen Finanzreserve in Höhe von 1,6 Milliarden Euro verwendet werden, berichtete „Bild“.

Hauptaufgabe des „Deutschen Integrationsfernsehens“ solle die „Vermittlung unserer deutschen Werte und unserer deutschen Leitkultur sein, zitiert die Zeitung aus einem Schreiben von CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer an den ARD-Vorsitzenden Lutz Marmor und den ZDF-Intendanten Thomas Bellut.

weiterlesen