Die Feinde des Papstes


Verehrungswürdige Puppe. Themenbild
Verehrungswürdige Puppe. Themenbild
Im Vatikan gibt es Kräfte die gegen den Reformeifer von Papst Franziskus ankämpfen. Um den Ausgang der Familiensynode zu sabotieren, schrecken sie nicht davor zurück, Lügen über Franziskus zu verbreiten.

Von Jörg Bremer|Frankfurter Allgemeine

Die Meldung, der Papst habe sich im Januar wegen eines gutartigen Tumors im Gehirn mit einem japanischen Spezialisten getroffen, kommt nicht zufällig zum Ende der Familiensynode, bei der die Kirche um eine neue Pastoral ringt, sagen Bischöfe wie Ex-Kurienkardinal Walter Kasper in Rom. An der Nachricht der Mediengruppe „Quotidiano Nazionale“, auf deren Wahrheitsgehalt nur ihr Chef Andrea Cangini besteht, ist offensichtlich nichts dran; denn der Arzt selber und die betreffende Klinik wissen davon nichts.

weiterlesen