Papst gründet Stiftung zur Förderung katholischer Bildung(sic)


Verehrungswürdige Puppe. Themenbild
Verehrungswürdige Puppe. Themenbild
Papst Franziskus hat eine neue Stiftung im Vatikan gegründet, die für die weltweite Förderung des katholischen Bildungswesens zuständig ist. Die Stiftung trägt den Titel „Gravissimum educationis“ und erinnert an das Konzilsdokument zum Thema christlicher Bildung, das vor genau 50 Jahren veröffentlicht wurde.

Tiroler Tageszeitung Online

Die Bildung habe eine grundlegende Bedeutung im Leben eines jeden Menschen und könne viel zur sozialen Entwicklung beitragen, hieß es in einer Presseaussendung des Vatikans. Die Stiftung werde nach dem gegenwärtigen Kirchenrecht und den vatikanischen Richtlinien geführt.

Papst Franziskus gilt als offen in Bildungsfragen. Er hatte in den sechziger Jahren in Argentinien zeitweilig selbst an einer Jesuiten-Schule als Lehrer gearbeitet. Er unterrichtete dort unter anderem Literatur.