Staatsanwalt ermittelt gegen Exxon wegen möglichen Klimaschwindels


Eis in der arktischen Nordwestpassage: Hat Exxon Erkenntnisse über den Klimawandel geheim gehalten? (Foto: AFP)
  • Hat Exxon Mobil, einer der weltgrößten Ölkonzerne, die Öffentlichkeit viele Jahre über die Risiken des Klimawandels belogen?
  • Das möchte die New Yorker Staatsanwalt herausfinden und hat nun Ermittlungen aufgenommen.

Süddeutsche.de

Schwere Vorwürfe gegen den amerikanischen Ölkonzern Exxon Mobil: Die Firma könnte die Öffentlichkeit und ihre Anleger über die möglichen Folgen des Klimawandels belogen haben. Wegen des Verdachts auf Falschangaben ermittelt nun der New Yorker Staatsanwalt Eric Schneiderman, berichtet die New York Times. Der Konzern bestätigt, dass der Ermittler bei ihnen vorstellig geworden ist.

weiterlesen