US-Richter verurteilen 74-jährigen Antisemiten zum Tod


Frazier Glenn Cross Bild: inquisitr.com
Aus Hass auf Juden tötete Frazier Glenn Cross drei Menschen in Kansas. Jetzt soll er durch die Giftspritze sterben. Sein letzter Auftritt vor Gericht geriet zur Farce.

SpON

In den USA ist der Antisemit Frazier Glenn Cross zum Tode verurteilt worden. Der 74-Jährige hatte im April vorigen Jahres bei Angriffen auf jüdische Einrichtungen drei Menschen erschossen. Nach dem Willen der Richter im Bundesstaat Kansas soll Cross wegen mehrfachen Mordes nun durch die Giftspritze sterben.

Die Opfer von Cross waren ein Junge im Alter von 14 Jahren, sein 69-jähriger Großvater und eine 53-jährige Frau. Die Taten geschahen in Kansas auf dem Gelände einer jüdischen Gemeinde und vor einem jüdischen Altenheim.

weiterlesen